Kurzbeschreibung:

Eine in SAP Retail entwickelte Applikation für die Abwicklung von Retouren und Mängelrügen, die von den Filialen einer Baumarktkette ausgelöst werden, wird einem Reengineering unterzogen. Basierend auf der Überarbeitung des Datenmodells wird mit ALV-Technologie ein Cockpit erstellt, mit dem die einzelnen Fälle verfolgt und bearbeitet werden können.

Ergänzung:

Im Rahmen der Vorbereitung des internationalen Rollouts des SAP Retail-Systems sollen zum einen die Schwachstellen in der Datenstruktur der Mängelrügen-Anwendung bereinigt werden. Zum anderen soll eine bereits für die Rechnungsprüfung implementierte Benutzeroberfläche realisiert werden, die eine bessere Verfolgung der unterschiedlichen Fälle und Status von Rücklieferungen und deren effiziente Weiterbearbeitung unterstützt. Dabei wird den Anwendern ein Cockpit zur Verfügung gestellt, in dem über eine Baumstruktur die jeweiligen Vorgänge aufgerufen werden können.

Fachbeschreibung:

Der Prozess der Mängelrügen-Bearbeitung wird im Wareneingang der Fachzentren ausgelöst, bei dem der jeweilige Beanstandungsgrund (z. B. Mehr- oder Minderlieferung, schadhafte Artikel) aufgenommen und die Rücklieferung an den Lieferanten initiiert wird. Die zugehörigen Daten werden per Idoc an das zentrale Warenwirtschaftssystem unter SAP Retail transferiert, so dass dort die weitere kaufmännische Bearbeitung erfolgen kann.