Kurzbeschreibung:

Im Rahmen einer konzernweiten SAP-Einführung in einem international agierenden Versandhandelsunternehmen erfolgt eine Unterstützung des Bereichs Einkauf bei der Dokumentation und Konzeption von Geschäftsprozessen. Die Schwerpunkte liegen hierbei in der Modellierung der Prozesse nach BPMN2.0 sowie der methodisch-fachlichen Qualitätssicherung bereits vorhandener Modelle und Dokumentationen.

Ergänzung:

Aufgrund der hohen Komplexität der Prozesse und ihrer Interaktion sowie dem Einfluss des Projektes auf den Gesamtkonzern, wird das Projekt zunächst in Phasen und Projektteams aufgeteilt. Die Beratungstätigkeit umfasst die Erstellung und Ausarbeitung der IST- sowie der SOLL-Prozesse im Rahmen eines Fachkonzeptes. Dieses bildet die Grundlage für das darauf aufbauende DV-Konzept, das die technische Umsetzung des Fachkonzeptes darstellt. Die Dokumentation erfolgt durch das Modellierungswerkzeug Agilian und mittels Notationsstandard BPMN2.0. Darüber hinaus wird im Rahmen eines geplanten Softwarewechsels von Agilian zu ARIS die Migrationsfähigkeit der Modelle sowie die Funktionsfähigkeit der bereitgestellten Schnittstelle zu ARIS analysiert.

Fachbeschreibung:

Projektziel ist der Aufbau einer konzernweiten standardisierten zielorientierten Fachkonzeption zur prozessualen Abbildung des operativen Kerngeschäfts. Dabei sollen firmenübergreifend und vollständig alle wertschöpfenden Prozesse entlang des Artikellebenszyklus, unter Einbeziehung ausgewählter Konzerngesellschaften und Auslandsaktivitäten, abgebildet werden. Die Fachkonzepte sollen firmenübergreifend-synchronisierte Prozesse mit einheitlicher Vorgabentiefe ergeben und alle Prozesse von der Angebotsplanung, über die Lieferanten- und Sortimentsverwaltung, bis hin zur werblichen Gesamtkonzeption und Bestückung von Print und Onlinemedien enthalten. Das Teilprojekt "Einkauf" ist eine Grundvoraussetzung für die spätere technische Konzeption bzw. Implementierung und der Umsetzung der Migration und dem konzernweiten Rollout von SAP.