Kurzbeschreibung:

Konzeption und Realisierung eines Data Warehouses, mit dessen Hilfe der Schwund bei Warenbeständen in Läden (POS = Point of Sale) verfolgt wird.

Ergänzung:

Ausgehend von einer Voruntersuchung der Geschäftsprozesse, in der die Schwachstellen in den Prozessen ermittelt werden, wird zur Unterstützung des Vertriebscontrollings ein Data Warehouse aufgebaut. Eingebunden werden Daten der vorhandenen Abwicklungssysteme, die in ein auf Basis von MS SQL Server aufgebautes Data Warehouse geladen werden.

Fachbeschreibung:

Das Reporting unterstützt den Vertrieb von Druckmedien (Zeitungen, Zeitschriften, Bücher). Besondere Herausforderungen bei der Abwicklung stellen das umfangreiche Sortiment und der schnelle Warenumschlag dar. In diesem Zusammenhang treten gehäuft Differenzen im Warenbestand (Schwund) auf, die künftig durch optimierte Abwicklungsprozesse und ein erweitertes Berichtswesen beseitigt werden.