Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des Projektes werden die von den einzelnen Webshops der Konzerngesellschaften vereinnahmten Tracking-Daten qualitätsgesichert. Dies umfasst zum einen die toolgestützte Überwachung der Daten sowie die Betreuung und Unterstützung betreffender Konzerngesellschaften bei der Problemanalyse und -behebung im Fehlerfall. Darüber hinaus wird die Ablösung der bestehenden Tracking-Lösung geplant und die Neuentwicklung begleitet.

Ergänzung:

Das Monitoring der Tracking-Daten wird durch ein regelbasiertes Benachrichtigungssystem unterstützt, welches - angestoßen durch einen Jenkins-Job - täglich eine E-Mail mit fehlgeschlagenen Validierungen generiert. Auf Basis dieser Informationen erfolgt eine detaillierte Analyse und Kommunikation der Problemfälle. Für die Ablösung der bestehenden Tracking-Lösung werden Konzepte erstellt, die beschreiben, wie die Übergangsphase möglichst reibungslos vollzogen werden kann. In diesem Zuge werden auch interne Prozesse hinterfragt und Optimierungspotentiale aufgezeigt.