Kurzbeschreibung:

Die Berichte im Bereich Finanzbuchhaltung und Controlling werden von Cognos 7.4 auf Cognos 8, Version 8.4 umgestellt. Dabei wird die Datenbasis der Standardsoftware CODA verwendet. Zuerst erfolgt eine Installation der Cognos 8 BI in einer neuen Umgebung, in der sich alle Projektbeteiligten mit den neuen Funktionen vertraut machen (teilweise mit Begleitung eines Cognos-Experten). Danach werden die bestehenden Berichte und PowerCubes analysiert und entweder neu aufgebaut oder nach Cognos 8 migriert. Nach Beendigung der Umstellung schließt sich der technische Support und die Betreuung der internen Mitarbeiter an.

Ergänzung:

Cognos 7 Impromptu und Cognos 7 PowerPlay sind Client/Server Anwendungen, die durch die neue Produktpalette von Cognos 8 BI ersetzt werden. Cognos 8 baut auf einer Webarchitektur auf. Die Standardsoftware CODA stellt ein sogenanntes "Framework" zur Verfügung, in dem die relevanten Daten zwecks Berichterstellung aufbereitet werden. Auf diese Strukturen greifen die neuen Berichte zu.

Fachbeschreibung:

Das Berichtswesen spielt in diesem Unternehmen eine wichtige Rolle. Mit Hilfe der Cognos-Berichte werden beispielsweise Lagerbestände kontrolliert und Serienbriefe erzeugt. Mit den aktuellen PowerPlay Cubes werden Gesamtumsätze und Absätze kalkuliert und die Bilanzzahlen ermittelt und detailliert betrachtet. Bei den Berichten für die Finanzbuchhaltung handelt es sich beispielsweise um Kontoauszüge, Scheckdruckvorlagen und Steuerauswertungen.