Kurzbeschreibung:

Unterstützung bei der Einführung der ERP Software InforLN (ehemals Baan ERP). Primär werden die Prozesse im Zentrallager, im Einkauf, der Produktion (Endmontage und Fertigung von Bauteilen und Baugruppen) und dem Verkauf unterstützt. Das Konzept berücksichtigt auch Intercompany Verrechnungen.

Ergänzung:

Durch die Einführung der Standardsoftware entstanden Lieferschwierigkeiten, so dass Korrekturen während des laufenden Betriebes vorgenommen werden müssen. Die Konzepte der Standardsoftware beinhalten auch Schnittstellen zu Versandsystemen.

Fachbeschreibung:

Die Standardsoftware wurde so konfiguriert, dass sie zwei wesentliche Prozesse unterstützt. Einmal den hohen Umschlag von sogenannten Versandbestellungen, die zentral aus einem mehrstöckigen Lager über verschiedene Versandstraßen ausgeliefert werden. Kommission, Lieferung und Verpackung sowie Rechnungsstellung liegen zeitlich im Rahmen von 24 h. Ein weiterer Prozess ist der von Frachten auch für den Export. Diese Abläufe sind zeitlich auf ca. 4 Wochen gestreckt von der Beauftragung durch den Kunden bis hin zum Ausliefern durch den regionalen Kundendienst. Der wesentliche Engpass ist die Produktion der großen Geräte. Die Produktion erfolgt an einem anderen Standort.