Kurzbeschreibung:

Lab Production Monitoring ist ein Stand-alone-Softwareprodukt, welches diagnostischen Laboren erlaubt, den Zustand ihres Labors und ihrer Laborgeräte in Realtime zu verfolgen. In individualisierbaren Dashboards werden Ereignisse aus dem Labor-Workflow dargestellt. Als Datenquellen dienen die angebundene Labor-Middleware-Software und die Laborgeräte-Software. Die Software ist nicht darauf ausgelegt, Entscheidungen zu unterstützen, die die Behandlung von Patienten betrifft.

Ergänzung:

Die wesentliche Zielsetzung ist es, dem Laborpersonal zu helfen, bessere operative Effektivität zu erreichen, indem Alarme und Ereignisse im Labor in nahezu Real-Time dargestellt werden. Eine wesentliche Komponente ist die Lizenzierung der Software, die mit dem License4J Framework implementiert wird.

Fachbeschreibung:

Medizinische Routinelabore sind komplexe Organisationen, in denen eine Vielzahl von Analysegeräten und Robotern im Zusammenspiel mit sorgfältig geschultem Personal zusammenarbeiten. Zielsetzung ist, die Ergebnisse zu den von Ärzten angeforderten Laboruntersuchungen möglichst zeitnah zurückzumelden, um die Behandlung des Patienten auf Basis aktueller Messwerte durchführen zu können. Für den Laborbetreiber heißt das, dass er kontinuierlich darüber informiert sein muss, wie der Arbeitsablauf des Labors funktioniert, um auf mögliche Verzögerungen oder Störungen direkt reagieren zu können. Dabei unterstützt ihn die Labormonitoring-Software.