Kurzbeschreibung:

Organisatorische Unterstützung bei der Sammlung und Aufbereitung von Testfällen und technische Unterstützung bei der Umsetzung als Unit-Tests für ein Warenwirtschaftssystem. Ergänzung und Erweiterung eines Benutzerhandbuches für die Entwicklung und Durchführung von automatisierten Tests (siehe Projekt 2006).

Ergänzung:

Das vom Kunden entwickelte Testframework besteht aus einer Kombination von Abbot-Skripten (zur Steuerung der Benutzer-Simulation) und JUnit-Tests (zur Durchführung von Routinetests und vor- bzw. nachbereitenden Prozeduren). Die Integration von neuen Testfällen erfolgt zum einen durch programmatische Ergänzung und zum anderen durch Erstellung und Bereitstellung von so genannten Properties-Dateien zur Gegenprüfung der Ergebnisse.

Fachbeschreibung:

Der Einsatz von automatisierten Tests für die eigenentwickelte Warenwirtschaftssoftware unterstützt die Organisatoren bei der manuellen Testausführung. Zur Verbesserung der Akzeptanz der automatisierten Tests bei den Organisatoren sind Abdeckung und Qualität der vorhandenen und ausführbaren automatisierten Tests ausschlaggebend. Hierzu ist wiederum die aktive Mitarbeit der Organisatoren nötig. Zu diesem Zweck wird ein Prozess gefördert, der die Umsetzung von manuellen Testfällen in ein Konzept zur Testautomatisierung strukturiert und beschleunigt. Der Fokus der Mitarbeit liegt auf der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Organisation. Es werden die zu automatisierenden Testfälle aus den fachlichen Abteilungen gesammelt und zur Testentwicklung vorbereitet. Darüber hinaus ist die Implementierung der Testfälle ein entscheidender Bestandteil der Mitarbeit. Die aktuelle Entwicklung des automatisierten Testens wird im entsprechenden Benutzerhandbuch festgehalten.