SAP HANA 2017-08-31T16:55:05+00:00

Die unmittelbar verfügbare Datenbank

Mit der SAP HANA Datenbank bietet die SAP eine Datenbank an, die vollständig auf der In-Memory-Technologie basiert. Sämtliche operativ genutzten Daten werden im Hauptspeicher gehalten und sind unmittelbar verfügbar. Lediglich zu Archivierungszwecken wird eine konventionelle Datenbank genutzt. Dadurch lassen sich enorme Performancegewinne bei der Datenverarbeitung erzielen.
Neben der In-Memory-Technologie greift SAP HANA zusätzlich auf eine spaltenbasierte Datenhaltung zurück. Im Gegensatz zur zeilenorientierten Datenhaltung konventioneller Datenbanken, können die meisten Datenbankoperationen auf einer spaltenbasierten Datenbank schneller ausgeführt werden.
Für den Kunden bieten sich insbesondere Vorteile bei der Verarbeitung von großen Datenbeständen – dies geschieht nun deutlich schneller. Aber auch Einfüge- Änderungs- und Löschoperationen gestalten sich in den meisten Anwendungsfällen unter SAP HANA wesentlich performanter.

Der Wechsel auf eine SAP HANA Datenbank bietet bereits unter SAP ERP entscheidende Vorteile. Spätestens bei der Umstellung auf SAP S/4 HANA muss man sich als Kunde jedoch mit der Transformation auf SAP HANA beschäftigen.

Die PTA unterstützt Sie dabei durch folgende Leistungen:

  • Migration von SAP Business Suite Modulen (z. B. ERP, BW) auf HANA.

  • Einführung von neuen Modulen basierend auf HANA (z. B. EWM, CAR, CRM).

  • Beratung zur Systeminfrastruktur (On-premise, Hybrid, Cloud).

  • Integration von Legacy Systemen in die HANA-Umgebung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Haben Sie Fragen, Anregungen oder interessieren Sie sich für unser Angebot? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.
Jetzt Kontakt aufnehmen