HDLC

High Level Data Link Control. Bitorientierte Übertragungsprozedur innerhalb Ebene 2 des ISO/OSI Referenzmodells und Bestandteil der X.25 Empfehlung. HDLC ist für Sicherungsdienste zuständig und fügt Synchronisationszeichen in den Datenstrom ein. Sie ist außerdem für den Auf- und Abbau eines Vermittlungsabschnittes zuständig. HDLC ist eine Erweiterung der von IBM entwickelten Übertragungsprozedur SDLC. (Quelle: T-LAN-Glossar)