DHCP

DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) – Ein TCP/IP-Dienstprotokoll, das dynamisch geleaste Konfigurationen von Host-IP-Adressen anbietet und andere Konfigurationsparameter an geeignete Netzwerkclients verteilt. DHCP bietet sichere, zuverlässige und einfache TCP/IP-Netzwerkkonfigurationen, verhindert Adressenkonflikte und unterstützt die Beibehaltung von Client IP-Adressen im Netzwerk. DHCP verwendet ein Client/Server-Modell, in dem der DHCP-Server eine zentralisierte Verwaltung der im Netzwerk vergebenen IP-Adressen aufrechterhält. Clients, die DHCP unterstützen, können als Teil des Netzwerkstartvorgangs vom DHCP-Server eine IP-Adresse anfordern und eine Lease auf diese IP-Adresse erhalten. DHCP steht für Dynamic Host Configuration Protocol. Siehe auch IP-Adresse; Lease; Dienst; TCP/IP.