Bauwesen 2018-05-28T15:15:30+00:00
PTA Bauwesen

Das Bedürfnis nach erhöhter Produktivität

Die Baubranche steht seit Jahren vor der großen Herausforderung die Produktivität zu steigern. Gerade einmal 30% der effektiv verwendeten Zeit von Bauunternehmen wird für die Ausführungen des Baus verwendet. Die restliche Zeit wird unter anderem verwendet für:

  • Baustellen-Besuche und -Kontrolle
  • Baumaterial-Transporte
  • Aufräumarbeiten auf der Baustelle
  • Reorganisation des Bauplatzes

Im Vergleich zu anderen Industriesektoren kann im Bauwesen nur eine kleine Wachstumsrate in der Produktivität verzeichnet werden. Gründe hierfür sind vielseitig:

  • Die hohe Komplexität von Bauprojekten
  • Das Fehlen von technischen Standards und Datenformaten von Bauzeichnungen; Daten- und Informationsaustausch von Bauplänen oder deren Archivierung
  • Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen den diversen Stakeholdern wie Bauherren, Bauunternehmer, Architekten, Fachplanern oder Handwerkern

Der Grad der Digitalisierung im Bauwesen ist im Vergleich zu anderen Branchen immer noch sehr gering, obwohl die Branche das Potential der digitalen Transformation erkannt hat.

Digitalisierung – Chancen für höhere Produktivität

Innovativ in die Zukunft

Die Zeit ist optimal für Veränderungen. Die digitale Bauwirtschaft ist die Schlüsselkomponente, um die Produktivität und die Kommunikation der diversen Partner im Bauwesen zu verbessern!

Schlüsselkomponente Technologie

Mit dem Einsatz der richtigen digitalen Technologien in der Baubranche lassen sich Prozesse effizienter gestalten und Kommunikationswege vereinfachen – egal ob Sie Bauherr, Architekt, Ingenieur, Bauunternehmer, Handwerker oder Bauzulieferer sind.

Die Digitalisierung in der Praxis

Von einfachen Skizzen auf Papier zu lebhaften 3D-Modellen, von Musterbauten zu Virtual Reality, von Telefonaten zu interaktiven Online-Kollaborationen, vom Doppelmeter zum 3D-Scanning – gehen Sie mit uns den Schritt in die digitale Zukunft.

Digitalisierung – Chancen für höhere Produktivität
Ihre Vorteile bei uns: Zielgruppengerechte Visualisierung, Eliminierung von repetierenden Arbeiten, Zentrale Ablage der Daten

Ihre Vorteile

Mit auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Lösungen ermöglichen wir Ihnen einen besseren Zugriff auf Ihre Daten und geben Ihnen die Möglichkeit effizienter mit Ihren Partnern zu kommunizieren. Unser Ziel ist es, die Effizienz in Ihrem Unternehmen zu steigern.

Zielgruppengerechte Visualisierung

  • Virtueller Rundgang für die Bauherren
  • Kollaboratives Arbeiten am 3D-Model für Fachplaner
  • Erstellen von Stücklisten, automatische Mengenberechnung von Kubatur und Flächen

Eliminierung von repetierenden Arbeiten

  • Mehrfacherfassung von Bauplänen in verschiedenen Fachbereichen
  • Dateikonvertierung, Import und Export von CAD-Dateien
  • Versenden der neuesten Bauunterlagen
  • Automatisches Berechnen von Bausubstanzen bei Bauplan-Änderungen

Zentrale Ablage
der Daten

  • Gewährleistet den Zugriff auf die aktuellen Pläne, Unterlagen, und Stücklisten für alle Stakeholder

Gemeinsam erreichen wir für Sie und Ihr Unternehmen Kostenreduktion, Risikominimierung sowie Steigerung der Qualität und Transparenz für zukünftige Bauprojekte.

Unsere Kompetenzen

In unserem Baubranchen-Team verbinden wir die Innovationskraft, Persönlichkeit und Flexibilität eines Startups mit der Kompetenz und Professionalität eines etablierten Beratungsunternehmens. Wir unterstützen Sie über den ganzen Digitalisierungsprozess. Unsere Kompetenzen umfassen dabei:

  • Identifizieren, Implementieren und Warten von neuen, für die Baubranche relevanten Technologien
  • Ermöglichen von zielgruppengerechten Visualisierungen von Bau-Projekten in den Bereichen 3D, VR (Virtuelle Realität), oder AR (Augmented Reality)
  • Zeitnahe Umsetzung von kundenspezifischen Anforderungen und Software-Lösungen unter Verwendung von State-of-the-art-Technologien wie:
  • xBIM (eXtensible Building Information Modelling)
    Eine frei verfügbare Software-Bibliothek für das Lesen, Erstellen und Betrachten von BIM-Daten unter der Verwendung von Industry Foundation Classes (IFC). Die Bibliothek kann als BIM-Middleware für IFC-basierende Applikationen gebraucht werden.
  • WebGL / Three.js
    Die Verwendung der Bibliothek ermöglicht die webbasierte Darstellung und Animation von 3D-Modellen.
  • IFcOpenShell
    Eine frei verfügbare Software-Bibliothek für das Generieren von 3D-Daten aus IFC-Dateienformaten.
  • BIM Server
    Eine open-source Server-Applikation für das Verwalten von BIM-Daten.
  • Cloud-based Solutions
    Eine delokalisierte, elastische, skalierbare Rechenkapazität, die wir für die Entwicklung und Betreuung von Kundenapplikationen nutzen.
  • Als ISO-zertifiziertes Unternehmen sind wir mit der Identifikation relevanter Standards und Normen vertraut
  • Verwaltung von BIM-Daten und Sicherstellung der Datenverfügbarkeit mit cloud-basierten Lösungen
Innovationskraft, Persönlichkeit und Flexibilität - Kompetenz und Professionalität

Referenzen

Anbei finden sie einige ausgewählte Referenzen bezüglich der Digitalisierung in der Baubranche:

Cloud-basiertes Kollaborationstool für Building Information Modelling

Cloud-basiertes Kollaborationstool für Building Information Modelling (BIM)

Entwicklung eines BIM-Kollaborationstools für Bauprojekte mit Browser-basiertem Frontend. Backend-Services und Infrastruktur sind Cloud-basiert, mittels Microsoft Azure. Die wichtigsten Funktionen umfassen einen qualitativ hochwertigen…

Mehr erfahren…

Lastenhefterstellung für eine Plattform zur Bereitstellung von Produktinformationen im Internet

Lastenhefterstellung für eine Plattform zur Bereitstellung von Produktinformationen im Internet

Erstellung eines Lastenheftes als Grundlage für die Neuentwicklung einer Anwendung zur Bereitstellung von Bauproduktinformationen im Internet. Mit der Neuentwicklung wird die bestehende Anwendung auf Basis von ASP.Net und…

Mehr erfahren…

Weitere Referenzen für die Baubranche sind in unserer Projektdatenbank zu finden.

BIM (– BAM – BOOM)

BIM (Building Information Modeling) ist nicht nur ein 3D-Modell eines Gebäudes, sondern ein gesamtheitliches Prozesstool.

Die gemeinsame Datenbasis von BIM ermöglicht, Informationen einheitlich zwischen den verschiedenen Partnern wie Bauherren, Planern, Zuliefereren, Unternehmeren und Betreibern auszutauschen. Diese innovative und dennoch pragmatische Lösung fasst alle relevanten Gebäude- und Anlageninformationen einer Liegenschaft in einer aufbereiteten und für alle Beteiligten nutzbaren Form zusammen.

Der Prozess des Informationsaustausches erstreckt sich über den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojektes: Von der ersten Ideenskizze über die Fertigstellung des Gebäudes (BAM – Building Assembly Modelling) bis hin zur Wartung im Facility-Bereich (BOOM – Building operational & organisational Modelling).
Zweimal Bauen: Die Entwicklung eines Projekts mithilfe von BIM kann intensiver und effizienter erlebt und gestaltet werden. Mit BIM entsteht das Gebäude bereits in der Planungsphase in allen Dimensionen – Raum, Zeit und Kosten. Wir begleiten Sie in die BIM-Welten, in denen Ihre Ideen eine Form annehmen!

BIM (Building Information Modeling) - ein gesamtheitliches Prozesstool
Jetzt Kontakt aufnehmen

Gehen Sie mit uns den Schritt in die digitale Zukunft.

Reduzieren Sie die 70% Planungs- und Koordinationszeit mithilfe von BIM. Wir unterstützen sie dabei!
Jetzt Kontakt aufnehmen